Ein starkes Netzwerk mit Projektpartnern, auf die man sich verlassen kann, ist unabdingbar für die erfolgreiche Arbeit des ZSW. Unsere guten Kontakte zu Wirtschaftsunternehmen, Landes- und Bundesministerien, Universitäten und Hochschulen sowie anderen Forschungseinrichtungen ermöglichen uns eine fruchtbare Zusammenarbeit bei dem gemeinsamen Ziel des Technologietransfers für erneuerbare Energien und Energieeffizienz.

Darüber hinaus ist das ZSW Mitglied in folgenden Verbänden:

AGEB
AG Energiebilanzen e.V.
AKK
Arbeitskreis Kohlenstoff der Deutschen Keramischen Gesellschaft e.V.
Allianz BIPV
Allianz Bauwerkintegrierte Photovoltaik e.V.
BVES
Bundesverband Energiespeicher e. V.
CPN
Clean Power Net
DGMK
Deutsche Wissenschaftliche Gesellschaft für Erdöl, Erdgas und Kohle e.V.
DWV
Deutscher Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Verband
ECS
The Electrochemical Society
EERA
European Energy Research Alliance
EFDS
Europäische Forschungsgesellschaft Dünne Schichten e.V.
EUREC
European Renewable Energy Centres Agency
FVEE
ForschungsVerbund Erneuerbare Energien
GDCh
Gesellschaft Deutscher Chemiker
Hydrogen Europe
Hydrogen Europe
innBW
Innovationsallianz Baden-Württemberg
KLiB
Kompetenznetzwerk Lithium Ionen Batterien
performing energy
DWV-Fachkommission performing energy
Power to Gas
Strategieplattform Power to Gas
SmartGridsBW
Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg e.V.
Solar Cluster
Solar Cluster Baden-Württemberg e.V.
STRise
Stuttgart Research Initiative on Integrated Systems Analysis for Energy (STRise)
UNW
Ulmer Initiativkreises nachhaltige Wirtschaftsentwicklung e. V.
VDMA
Arbeitsgemeinschaft Brennstoffzellenforum im VDMA
WBZU
Weiterbildungszentrum Ulm für Innovative Energietechnologien e.V.
WindForS
Windenergie Forschungsnetzwerk Süd
ZfES
Zentrum für Energieforschung Stuttgart