// Quarree100 - Vollständig erneuerbare Energieversorgung eines Stadtteils

Im QUARREE100 Verbundprojekt arbeiten 22 Partner aus Industrie und Forschung daran, ein Stadtquartier in der schleswig-holsteinischen Stadt Heide vollständig mit erneuerbarer Energie zu versorgen. Wärme, Strom und Mobilität sollen mit überschüssiger, regional erzeugter Windenergie gespeist werden. Flexible Speichermöglichkeiten für Wärme und Strom werden untersucht und weiterentwickelt und letztlich im Stadtquartier modelhaft für ganz Deutschland installiert.
Eine dazu passende Tankstelle als Zentrum für die Energiewandlung und –speicherung im Quartier entwickeln ZSW-Wissenschaftler des Fachgebiets Regenerative Energieträger. Die Tankstelle der Zukunft soll Strom, Wasserstoff sowie das Erdgassubstitut Methan aus regenerativen Quellen bereitstellen – und das möglichst effizient, kostengünstig und bedarfsgerecht. Das Vorhaben wird vom deutschen Bundeswirtschaftsministerium mit rund 1,3 Mio. Euro geförderte und ist über fünf Jahre angelegt.
Das zentrale Konzept sieht eine stufenförmige Nutzung der erneuerbaren Energie vor. Priorität hat die Nutzung mit den geringsten Energieverlusten. Am effizientesten ist die Verwendung des regenerativen Stroms in Elektromotoren. Erst wenn dieser Bedarf gedeckt ist, kommen die nächsten Stufen in Betracht: zuerst die Umwandlung in Wasserstoff und dann die Methanisierung. Gelagert werden können die chemischen Langzeitspeicher ohne Verluste. Wird die bei der Umwandlung entstehende Abwärme genutzt, steigert das wiederum den Wirkungsgrad.
Projektziel des technischen Entwicklungsteils am ZSW ist es, die Effizienz, Lebensdauer und Wirtschaftlichkeit der beiden Hauptkomponenten, einem alkalischen Druck-Elektrolyseur und einem Plattenreaktor zur Methanisierung, zu erhöhen.  Um die Elektrolyse und die Methansynthese zeitlich voneinander zu entkoppeln, ist ein Wasserstoffzwischenspeicher vorgesehen, den die ZSW-Forscher konzeptionell entwickeln und sicherheitstechnisch bewerten.
Die technische Erarbeitung inklusive Sicherheitskonzept und Klärung aller Genehmigungsdetails ist über 3 Jahre geplant.


Ansprechpartner

Dr. Ulrich Zuberbühler
+49 711 78 70-239
Kaskadierte Nutzung der erneuerbaren Energie innerhalb der Tankstelle der Zukunft. Graphik: ZSW

Weitere Informationen

Projekt-Homepage: https://quarree100.de/

Pressemitteilung