// CIGS-Prozesse mit hohen Depositionsraten (speedCIGS)

Im Zuge der wachsenden Verbreitung der CIGS-Dünnschichttechnik ist es sehr wichtig die Wachstumsprozesse des Materials bei produktionstechnisch relevanten Depositionsraten zu verstehen. Die Erkenntnisse über die Prozessführung sollen die Übertragung in die Produktion unterstützen.

Die experimentelle Realisierung der Beschichtungen erfolgt am ZSW mittels einer für diese Zwecke optimierten Inline-Anlage für bis zu 30x30cm² große Substrate. Das aufwachsende CIGS Material wird dann am ZSW und in Partnerinstituten hinsichtlich Phasenbildung und Kinetik in Abhängigkeit von z.B. Temperatur und Se-Angebot analysiert. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem Einfluss der Alkali-Elemente Na und K auf das schnelle Schichtwachstum.

Ansprechpartner

Dr. Stefan Paetel
+49 (0)711 78 70-237