// AutoStack-CORE – Entwicklung und Test eines 95-kW-Brennstoffzellen-Stacks

AutoStack-CORE ist ein europäisches Verbundprojekt mit 14 Partnern aus Industrie und Forschung. Ziel des mehrstufigen Vorhabens ist die Entwicklung eines automobiltauglichen, industrialisierungsfähigen PEM-Brennstoffzellen-Stack mit einer Nennleistung von 95 kW.

Beteiligt sind die ZSW Fachgebiete Brennstoffzellen Grundlagen (Koordination des Forschungsverbundes), Brennstoffzellen Stacks (Komponentenauslegung, Füge- und Montagetechniken) und Brennstoffzellen Systeme (Stacktests und Testanalysen).

Projektstand (02/2016):

Stack-Generation 1 erreicht eine Nennleistung von 100 kW und eine Leistungsdichte von 2,7 kW/l bzw. 2,0 kW/kg. Generation 1 wurde im ZSW-Testfeld  über mehrere Wochen erfolgreich dynamischen Lastzyklen ausgesetzt, die den Straßeneinsatz simulieren. Eine Woche Lastzyklen entsprechen dabei ca. 5600 km auf der Straße. Der Wasserstoffverbrauch unter Volllast liegt bei 7,8 kg/h.

Stack-Generation 2 ist in der Entwicklung und wird eine Leistungsdichte von ca. 3,4 kW/l bzw. 2,8 kW/kg erreichen.

Weitere Informationen zum Projektverbund AutoStack-CORE finden Sie auf der Projektwebseite AutoStack-CORE.

Ansprechpartner

Dr. Ludwig Jörissen
+49 731 9530-605
AutoStack-CORE "Generation 2" des 95 kW-Brenstoffzellen-Stacks.