// V4InnovatE: Verantwortungsvolle Innovation für die Energiewende

Die Erforschung und Entwicklung innovativer Technologien ist ein wichtiges Element der Energiewende. Allerdings können neue Technologien nur dann zum Einsatz kommen, wenn sie auch auf Akzeptanz bei den Menschen stoßen. Das Projekt „V4InnovatE“ will Hilfestellung bei der Abschätzung der Akzeptanz von technischen Energiewendeinnovationen und Geschäftsmodellen geben. Dafür werden Ansätze des Konzepts Responsible Research and Innovation (RRI) genutzt, die sich mit der Frage einer verantwortungsvollen Gestaltung von Forschungs- und Innovationsprozessen befassen. Das ZSW koordiniert das Projekt.

Die Hauptergebnisse, auf die V4InnovatE abzielt, sind ein Indikatoriksystem zur Abschätzung der Akzeptanz und ein darauf aufbauender Leitfaden, der zeigt, wie das entwickelte Indikatoriksystem als Orientierung für die Energiewende genutzt werden kann. Der Leitfaden wird im Austausch mit Akteuren aus Wirtschaft, Verbänden und Politik entwickelt. Neben der Praxisexpertise dieser Akteure dienen Literatur- und Dokumentenanalyse, Fallstudien, Simulationen sowie die Auswertung von Online-Textdokumenten mittels Machine Learning Methoden als Basis für die Entwicklung des Indikatoriksystems und des Leitfadens. Die Erkenntnisse von V4InnovatE sollen letztlich dazu beitragen, die Innovation der Energiewende so zu gestalten, dass sie auf gesellschaftliche Akzeptanz stößt.

Ansprechpartner

Dr. oec. Tobias Buchmann
+49 711 7870-329

Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf „Auswahl akzeptieren“ werden nur diese Cookies gesetzt. Andere Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten), werden nur mit Ihrer Zustimmung durch Auswahl oder Klick auf „Alles akzeptieren“ gesetzt. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.