// Zahl der Elektroautos steigt weltweit von zwei auf über drei Millionen

Weltweiter Bestand an Elektrofahrzeugen 2012 bis 2017 (Grafik: ZSW)

Weltweite Neuzulassungen an Elektrofahrzeugen 2012 bis 2017. (Grafik: ZSW)

Weltweit nötige jährliche Produktionskapazität an Batteriezellen 2018 bis 2025 (rote Linie) bei einer Wachstumsrate von 50 Prozent bei Elektroautos. (Grafik: ZSW)

Weltweite Wachstumsrate von 55 Prozent bei den Neuzulassungen / Deutsche Hersteller unter den TOP 5

Anfang 2018 ist der Bestand an Elektroautos weltweit auf 3,2 Millionen gestiegen. Im Reich der Mitte sind davon 1,2 Millionen unterwegs, gefolgt von den USA mit 750.000. Deutschland liegt mit knapp 93.000 weiterhin nur auf Platz 8. Die Neuzulassungen stiegen im vergangenen Jahr auf 1,2 Millionen Pkw – ein neuer Rekord. Das hat eine aktuelle Erhebung des Zentrums für Sonnenenergie-und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) ergeben. Der Analyse der Forscher zufolge konnten die chinesischen Hersteller BYD und BAIC auch die meisten Neuzulassungen für sich verbuchen. Der erfolgreichste westliche Hersteller war wie auch im Vorjahr Tesla mit 86.700 Neuzulassungen, trotz
der Verzögerungen beim Modell 3. BMW hat es auf Platz 4 geschafft, gefolgt von VW auf Platz 5.

Diese und viele weitere Ergebnisse rund um die Elektromobilität stehen
unter: www.zsw-bw.de/mediathek/datenservice.

Den vollständigen Text der Pressemitteilung finden Sie unter Downloads.