// Industrielle Power-to-Gas-Anlage im Megawattmaßstab am Hochrhein arbeitet zuverlässig

Die industrielle Power-to-Gas-Anlage am Wasserkraftwerk in Grenzach-Wyhlen. Foto: Energiedienst/Folk

Der Forschungselektrolyseur des ZSW. Foto: Energiedienst

Blick in das Innere der Anlage. Foto: Energiedienst

Grünen Wasserstoff für die Mobilität wirtschaftlicher erzeugen

 

 

Erneuerbarer Wasserstoff kann die Mobilität grüner machen. Dafür müssen jedoch die Kosten sinken. Wie das geht, erproben Energiewirtschaft und Forschung derzeit in einer industriellen Power-to-Gas-Anlage im süddeutschen Grenzach-Wyhlen. Die Megawattanlage ist im April 2020 seit vier Monaten in Betrieb und funktioniert zuverlässig. Auch ein daran angeschlossener Forschungselektrolyseur läuft sehr erfolgreich. Das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) koordiniert das Vorhaben. Betreiber der kommerziellen Anlage ist der Energieversorger Energiedienst AG.

 

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie unter "Downloads".