// Experten-Gremium: Ziele und Glaubwürdigkeit der Energiewende müssen gesichert werden

Expertenkommission nimmt Stellung zum 5. Energiewende-Bericht der Bundesregierung

Auch nach der Umsetzung der „10-Punkte-Energie-Agenda“ der Bundesregierung besteht weiterhin ein erheblicher Handlungsbedarf zur Erreichung der Energiewendeziele. Offensichtlich ist, dass den zumeist positiven Trends im Bereich „Erneuerbare Energien“ auf der einen Seite eine unbefriedigende Entwicklung bei der „Energieeffizienz“ auf der anderen Seite gegenübersteht. Insbesondere das Klimaschutzziel dürfte mit großer Wahrscheinlichkeit verfehlt werden. Zu diesen Ergebnissen kommt die Energiewendekommission in ihrem heute präsentierten Bericht. Das unabhängige Gremium, dem der geschäftsführende ZSW-Vorstand Prof. Dr. Frithjof Staiß angehört, fordert verlässliche und stabile Rahmenbedingungen für die Energiewende, um deren Ziele zu erreichen und deren Glaubwürdigkeit zu erhalten.