// Experten aus der Golfregion informieren sich über saubere Energietechnologien

Photo from the visit to ZSW in Ulm.

Die Vertreter der Energiebehörden aus der Golfregion besuchten Deutschland im Rahmen der Clean Energy Study Tour des EU GCC Clean Energy Technology Network. Die Initiative wurde mit dem Generalsekretariat des Golfkooperationsrates (GCC SC) koordiniert und zielt darauf ab, den Austausch von Erfahrungen und Know-how zwischen der EU und dem GCC über saubere Energietechnologien und -anwendungen, insbesondere über erneuerbare Energien und Stromverbindungen, zu fördern. Am ZSW in Ulm referierte Dr. Alexander Kabza von Fachgebiet Brennstoffzellen Systeme über Chancen und Herausforderungen durch Wasserstoff als Energieträger der Zukunft. Die Tour führte dabei über die H2-Tankstelle in die Labore für Wasserstoffanalytik und das Brennstoffzellen-Testzentrum.