// Konversion biogener Reststoffe

Das ZSW arbeitet seit 2001 auf dem Gebiet der thermochemischen Biomassekonversion in Wirbelschichtreaktoren. Mit hochwertiger Labor-Infrastruktur liegt der Fokus auf der Entwicklung innovativer Verfahren zur Konversion von mineralstoffreichen Ersatzbrennstoffen wie biogene Reststoffe.

Entscheidend für eine erfolgreiche kommerzielle Umsetzung ist die Wahl des richtigen Wirbelschichtmaterials. Die Expertise des ZSW umfasst hierbei die Selektion, Erprobung und Anwendung von reaktiven Wirbelschicht-Bettmaterialien für den MWth-Maßstab.

Leistungsspektrum

  • Untersuchung der Einsetzbarkeit von Ersatzbrennstoffen im Wirbelschichtprozess
  • Selektion, Entwicklung und Empfehlung von reaktiven Wirbelschichtmaterialien

Ausstattung

  • Wirbelschicht-Testplattform bis 20 kWth Brennstoffwärmeleistung
  • Hochtemperatur-Rheometer-Teststand mit Rotationsviskosimeter proRheo R180
  • Kugelmühle zur Festigkeitsbestimmung von Wirbelschichtmaterialien
  • Hochtemperatur-Öfen zur Präparation von Brennstoffen und Wirbelschichtmaterialien
  • Analyse der Partikelgrößenverteilung

Ansprechpartner

Dr. Jochen Brellochs
+49 711 78 70-211