// PV-Testfeld

Das ZSW betreibt seit 1989 ein Testfeld für PV-Module und Systeme in Widderstall bei Merklingen auf der Schwäbischen Alb. Der Standort auf ca. 750 m über dem Meeresspiegel ist durch sehr gute Sonneneinstrahlungsbedingungen und kalte, schneereiche Winter charakterisiert. Hier werden PV-Systeme mit Wechselrichtern im elektrischen Inselmodus oder netzgekoppelt betrieben und die Energieerträge verschiedener Solartechniken im direkten Vergleich erfasst. PV-Module werden im Rahmen internationaler Vergleichstests, im Auftrag von Unternehmen oder Finanzinstitutionen kontinuierlich vermessen und die Daten zu Leistungsverhalten oder Alterungseffekten für die Auswertung in Datenbanken dokumentiert.

Ausstattung und Prüfungen

  •  Charakterisierung von PV-Modulen

    • Meteostation mit hochwertiger Strahlungs- und Ungebungssensorik 
    • Performance Ratio
    • Spektraler Einflusses
    • Schwachlicht- und Teillastverhalten
    • Temperaturkoeffizient
    • Transienteneffekte wie LID Langzeitalterung
    • PID-Feldtest mit Leckstrommessung

  • Tracker mit 3-facher Konzentration zur beschleunigten Alterung

  • Charakterisierung von PV-Systemen

    • Generatorteststand
    • Micro-Inverter
    • Verschattung

  • Gebäudeintegrierte PV (BIPV)

Ansprechpartner

Peter Lechner
+49 (0)711 78 70-254
Modultestand auf dem Solar-Testfeld des ZSW
Tracker mit 3-facher Konzentration des Sonnenlichts für beschleunigte Alterungstests