// Präparation von dünnen Schichten

Im Rahmen der Technologieentwicklung für CIGS-Solarmodule werden am ZSW zahlreiche Anlagen für die Beschichtung auf mittelgroßen Flächen betrieben, die sich ebenso für andere Beschichtungsaufgaben eignen. So können dünne Kontakt- und Antireflexschichten in anderen (Dünnschicht-) Solarzellen, bei Wärmeschutzbeschichtungen, in Flat Panel Displays (FPD) und organischen Leuchtdioden (OLED) verwendet werden. Elektrische Barrieren und Diffusionsbarrieren finden insbesondere bei metallischen und flexiblen Substraten Anwendung.

Wir bieten Ihnen die Abscheidung von (transparent-) leitfähigen Schichten oder Barriereschichten bzw. Schichtsystemen jeweils auf kundenspezifischen Substraten mit Flächen bis zu 30 cm x 30 cm an, präparieren daraus komplette Solarzellen und charakterisieren diese für Sie auf Wunsch.

Ausstattung    

  • Durchlaufsputteranlagen für bis zu 30 x 30 cm2 Substrate
  • Laboranlagen für Sputtern, Aufdampfung und Plasma-CVD für bis zu 10 x 10 cm2 Substrate

Ansprechpartner

Richard Menner
+49 711 78 70-212
Molybdänrückkontakt einer CIS-Solarzelle

Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf „Auswahl akzeptieren“ werden nur diese Cookies gesetzt. Andere Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten), werden nur mit Ihrer Zustimmung durch Auswahl oder Klick auf „Alles akzeptieren“ gesetzt. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.