// GridSage: Prognosen für den Redispatch 2.0

GridSage Progrnose Tool Redispatch 2.0 Logo

Das ZSW bietet mit GridSage eine innovative Prognose-Lösung für den Redispatch 2.0, basierend auf seiner langjährigen Erfahrung mit der Anwendung von KI im Bereich Erzeugungsprognosen. GridSage liefert Verteilnetzbetreibern hochauflösende Prognosen für alle Erzeugungsanlagen im Netzgebiet und prognostiziert Netzabgaben sowie Klemmenleistungen an allen Netzverknüpfungspunkten. Die Nutzung des Prognose-Tools verhindert Netzengpässe, macht Verteilnetze transparent und zukunftssicher.

// Mit Hilfe von KI zu hochauflösenden Prognosen

GridSage liefert Prognosen für den Redispatch 2.0 mit einem Horizont von bis zu 36 Stunden und einer Auflösung von 15 Minuten. Die Prognosen werden mit Hilfe von KI-Methoden erstellt: Neuronale Netze lernen aus Daten aus der Vergangenheit, welche Erzeugungsanlage bei welchen Wetterbedingungen wie viel Leistung erzeugt hat. Diese Information nutzt GridSage, um automatisiert hochauflösende Prognosen für die nächsten Stunden und den nächsten Tag zu erzeugen.

Eine umfassende Analyse des Netzgebietes und die Aufarbeitung von relevanten Metadaten ermöglichen Prognosen auch für ungemessene PV-Anlagen. GridSage genügt nicht nur den Anforderungen an den Redispatch 2.0, es liefert dank der Integration von Fahrplänen von Direktvermarktern und der Verwendung von Live-Daten aus Netzführungssystemen auch einen aktuellen und allumfassenden Blick in das Verteilnetz.

// Zugeschnitten auf die exakten Kundenbedürfnisse

GridSage ist in drei Paketen erhältlich: Das „Redispatch-ready“-Paket Basic bietet den idealen Einstieg und alle Funktionen, die für Prognosen im Rahmen des Redispatch 2.0 notwendig sind. Mit GridSage Lite ist durch die Hochrechnung für alle Erzeugungseinheiten eine höhere Netztransparenz verbunden. Die Pro-Version liefert zusätzlich die Prognose für Verbraucher und Knotenpunkte.

Weitere Informationen zu den Versionen sind in der Produktinformation GridSage erhältlich.

Der Funktionsumfang im DetailBasicLitePro
Prognosen für alle steuerbaren Erzeugungseinheiten im Rahmen von Redispatch 2.0
Integration von aktuellen Messdaten zur kontinuierlichen Verbesserung der Prognosegüte
Regelmäßige Updates und Service
Hochrechnung der Erzeugung ungemessener Anlagen je Energieträger (z.B. alle PV-Kleinanlagen)
Integration von Fahrplänen der Einsatzverantwortlichen
Klemmenleistungsprognosen für Netzverknüpfungspunkte
Prognose und Hochrechnung der Netzabgaben an Kunden
Prognose der Klemmenleistungen an allen Ortsnetzstationen als Input für die Lastflussrechnung
Zukünftige Mehrwerte wie Elektromobilitäts-Prognosen integrierbar

// Bereits heute im Einsatz

Seit Oktober 2020 ist GridSage einsatzbereit und stellt ersten Kunden kontinuierlich Prognosen zur Verfügung. Der Austausch von Prognosen und aktuellen Messdaten wurde in einer operativen Leitwarte erfolgreich umgesetzt. Eine funktionsfähige Referenz-Implementierung des GridSage-Systems steht all unseren Kunden zur Verfügung. So können Sie ohne aufwändigen Entwicklungsbedarf gleich starten. Bitte sprechen Sie uns an, um zu erfahren, ob bereits eine Schnittstelle zu Ihrer Leitwarte vorhanden ist.

GridSage Powerobserver Prognose Tool Redispatch 2.0
GridSage Powerobserver

// Der Power Observer als interaktives Dashboard

Der Power-Observer ist ein interaktives Dashboard zur Überwachung der aktuellen Einspeisung und Last im Netz. Er zeigt die aktuelle Prognose, getrennt nach Umspannwerken und in Summe, sowie die aktuelle Einspeisung nach Energieträger (sowohl Redispatch 2.0-Anlagen als auch alle Anlagen). Zudem ermöglicht er einen Blick auf die Anzahl der Anlagen, die gegenwärtig Live-Daten liefern. So hat der Netzbetreiber die Übergabewerte zum überlagerten Netz auf einen Blick.
 

Ansprechpartner

Christian Tomschitz
+49 (0)711 7870-321