// Entwicklung von Aktivmaterialien

Ausführliche Informationen zu unseren Leistungen hinsichtlich Materialforschung sind in den Themen dargestellt. Für Entwicklungsarbeiten stehen eine umfangreiche Laborausstattung und ein erfahrenes Team aus über 45 Wissenschaftlern und Technikern zur Verfügung.

 

 

 

Leistungsspektrum

  • Entwicklung neuer Aktivmaterialien: Hochvoltspinelle, Lithiumübergangsmetallphosphate und -silikate, Titanate, Legierungsanoden und Elektrolyte inkl. Additive
  • Optimierung „klassischer“ Aktivmaterialien: Morphologie, Oberflächenmodifizierung etc.
  • Analyse der Wechselwirkungen von Elektrode/Elektrolyt und Anode/Kathode
  • Elektrochemische Messungen in Vollzellen mit Referenzelektroden
  • Untersuchung von Alterungseffekten von Batteriematerialien und -komponenten mit Standardmethoden der chemischen Analyse, Oberflächenuntersuchung, Tiefenprofilanalysen mit hoher Auflösung sowie thermoanalytische Methoden TG/DSC-MS und ARC
  • In-situ Untersuchungen an Materialien in Modellzellen
  • Ex-situ Untersuchungen an Materialien aus realen Zellen
  • Elektrochemische Charakterisierung von Materialien: Galvanostatischen Zyklisiertests, Zyklovoltametrie und Impedanzspektroskopie
  • Elektroanalytische Untersuchungen von Materialien, z.B. auf Basis von voltametrischen Methoden und rotierenden (Ring-)Scheibenelektroden

Ausstattung

  • Syntheselabor für anorganische Pulver bis in den kg-Maßstab
  • Physikalisch-chemische Methoden zur Materialcharakterisierung: Elementanalyse, Rasterelektronenmikroskopie, Strukturanalyse, Thermoanalyse, Flammpunktbestimmung, Dampfdruckbestimmung, Leitfähigkeitsmessung
  • Elektrochemische Messstände zur Material- und Komponentencharakterisierung
  • Elektrochemische In-situ-Methoden: FTIR-Spektroskopie, Raman-Spektroskopie, Dilatometrie, Gasung etc.

Ansprechpartner

Dr. Margret Wohlfahrt-Mehrens
+49 731 9530-612
REM-Aufnahme von Pulverpartikeln eines vom ZSW entwickelten Kathodenmaterials ohne Kobalt.
REM-Aufnahme von Pulverpartikeln eines vom ZSW entwickelten Kathodenmaterials ohne Kobalt.