// Batteriesystemtechnik

Je nach Einsatzgebiet der Batterie, z.B. als Traktionsbatterie in einem Elektrofahrzeug, als PV-Batteriespeicher in einem Gebäude oder als Netzbetriebsmittel, werden unterschiedliche Anforderungen an die Batterie gestellt und die Prioriätenliste der Eigenschaften (Energiedichte, Leistungsfähigkeit, Wirkungsgrad, Zuverlässigkeit, Sicherheit, Kosten…) neu sortiert.

Aufgabe der Batteriesystemtechnik ist es, den Gesamtspeicher in der Wechselwirkung mit seiner Umgebung (Leistungselektronik, Lasten, Messtechnik, Kommunikation) in den Blick zu nehmen und Betriebsbedingungen so auszugestalten, dass die Batterie wirtschaftlich, sicher und zuverlässig zum Einsatz kommt.

Leistungsspektrum

  • Optimierte Ladestrategien: Wirtschaftlichkeit, Lebensdauer
  • Netzintegration, Netzdienlichkeit
  • Szenariensimulation
  • Batterietechnolgiebewertung und -vergleich
  • Kostenstudien und -entwicklung
  • Batteriemoduldesign, Batterieauslegung und -dimensionierung
  • Kühlstrategien
  • Energiemanagement und optimale Betriebsführungsstrategien

Ansprechpartner

Joaquin Klee Barillas
+49 731 9530-536
Batterien in unterschiedlichen Anwendungen in Kopplung mit dem Netz.