Teststand für PV-Speichersysteme am ZSW

Mit dezentralen Speichern soll einerseits der lokale Nutzer durch Erhöhung des Eigenverbrauchs seinen monetären und ideellen Mehrwert erhalten, andererseits sollen sie für den Netzbetreiber einen Beitrag zur Netzintegration des Solarstroms leisten. Dafür untersucht das ZSW den optimierten Speicherbetrieb und charakterisiert Speichersysteme und Batteriezellen in Bezug auf Funktion, Lebensdauer und Sicherheit. 

Weitere Informationen über die technischen Eigenschaften von PV-Speichersystemen finden Sie unter folgenden Themen:

Ansprechpartner

Dr. Jann Binder
+49 (0)711 78 70-209