// Maike Schmidt berät das Land beim Klimaschutz

ZSW-Expertin Maike Schmidt, Leiterin des Fachgebiets Systemanalyse, ist in den externen Klima-Sachverständigenrat berufen worden, der die Landesregierung und den Landtag bei der Umsetzung der Energiewende und des im Klimaschutzgesetz des Landes verankerten Ziels der Klimaneutralität bis 2040 beraten und unterstützen wird.

Dem Gremium gehören insgesamt sechs Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an. „Um unsere ehrgeizigen Klimaschutzziele zu erreichen, brauchen wir die Sachkenntnis der Wissenschaft. Zu unserem umfassenden Klimaschutz-Sofortprogramm, das wir gleich zu Beginn der Legislaturperiode aufgesetzt haben, gehört daher ein wissenschaftlich ausgerichtetes und unabhängiges Expertengremium“, so Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Die Begleitung durch einen Klima-Sachverständigenrat ist im novellierten Klimaschutzgesetz verankert, das der Landtag Anfang Oktober dieses Jahres beschlossen hat. Demnach soll der Rat als unabhängiges wissenschaftliches Gremium eingerichtet werden. Die Berufungsdauer beträgt fünf Jahre. Zu seinen zentralen Aufgaben gehören unter anderem die Mitwirkung beim Erstellen eines Klimaberichts sowie das Entwickeln von sektorspezifischen Maßnahmen, um die Landesklimaziele zu erreichen.

This Website uses cookies and third-party content

On this website, we use cookies which are absolutely necessary for displaying its content. If you click on “Accept cookies chosen”, only these necessary cookies are used. Other cookies and content by third parties (such as YouTube videos or maps by Google Maps) are only set with your consent by choosing “Accept all cookies”. For further information, please refer to our data protection policy where you can withdraw your consent at any time.